Feine Oberflächen aus Lehm

 

 

Lehmoberputz fein 06 hat alle Vorteile von Lehmmörteln, die mit langen Fasern bewehrt sind. Dabei ist er einfach aufzubereiten und sehr gut zu verarbeiten ohne Faserkonzentrationen im Rührwerk und beim Auftrag. Der Mörtel ist sehr pastös und geschmeidig. Durch seine feine Kornabstufung bis 0,6 mm lässt er sich gut ausziehen und in der Oberfläche fein bearbeiten. Erstmalig wird mit Lehm-Oberputz fein 06 ein Mörtel für Dünnlagenputze im 800 kg-Big-Bag mit großer Reichweite angeboten. Das macht ihn zur preisgünstigen Alternative  (Materialkennwerte s. unten). 

Claytec Lehmspachtel ist Glättspachtelmasse für Oberflächen aus Lehm-Oberputz fein (CLAYTEC 10.011). Für den Trockenbau mit Lehmbauplatten nach CLAYTEC Arbeitsblatt 5.2 und Lehm-Trockenputzplatten D16 nach Arbeitsblatt 5.3.

Zum abschließenden Abglätten von Lehm-Oberflächen oder anderen ausreichend glatten Untergründen wie Putzflächen, Gipskarton- und Gipsfaserplatten etc. (nach Arbeitsprobe) für den nachfolgenden Anstrich.

 Lehmfarbspachtel YOSIMA ist ein Glättspachtel für Oberflächen aus CLAYTEC Lehm-Oberputz fein und anderen ausreichend glatten Untergründen wie Putzflächen, Gipskarton- und Gipsfaserplatten etc. nach Arbeitsprobe.


Ästhetische Oberflächen aus Lehm: Casa Viva: wir verkaufen Lehmputze, seit langer Zeit und mit Leidenschaft.

Basic Clay Straw Plaster Finish or Second Coat

Sculpting Clay Plaster


Shiny Clay Wall Finish Sealed with Oil & Wax polished to a Mirror Finish Burnished Plaster

Dorodango Textures


Neu

Der Kreidezeit-Lehmputz - die konsequente Fortsetzung der Kalk-Lehm-Linien von Kreidezeit

„Der Lehmfeinputz solte immer in zwei dünnen Lagen von ca. 1 mm mit Zwischentrocknung aufgetragen werden. Mit einem Glätter (Traufel) aufziehen und nach Anziehen mit angefeuchtetem Schwammbrett verreiben. Für eine glatte Oberfläche kann nach dem verreiben mit sauberer rostfreier Glättekelle geglättet werden. Eine sehr glatte Oberfläche
kann erreicht werden, wenn nach dem Anziehen leicht geglättet wird ggf. unter Besprühen mit etwas Wasser. Nicht über 2 mm Schichtstärke auftragen, sonst Gefahr von Rissbildung.
Nach dem die Wand getrocknet ist (ca. 24 - 48 Std.), kann die Oberfläche optional mit einem feuchten, gut ausge-wrungenen Schwamm abgewischt werden. Hiermit wird nicht eingebundener Tonstaub entfernt.
„ Überstreichbarkeit und Renovierung   Lehmputze bleiben auch nach der Trocknung wasserlöslich. Zur Reinigung wird die Oberfläche mit einem feuchten Schwamm kreisförmig abgerieben.
Überstreichbar mit KREIDEZEIT Lehmfarbe oder Lehmstreichputz, Sumpfkalkfarbe, Leimfarbe, Vega Wandfarbe, Kalk Streichputz. Zuvor mit Vega Grundierung (Art. 2104) oder Kaseingrundierung (Art. 145) grundieren.
„Abtönung  der Kreidezeit Lehmfeinputz kann mit bis zu 5 % KREIDEZEIT Erd- und Mineralpigmenten abgetönt werden (max. 50 g Pig-ment pro 1 kg Putzpulver). Pigmente vor Anrühren des Putzes klümpchenfrei direkt in das Ansetzwasser einrühren, bzw. zum Nachtönen mit etwas Wasser anschlämmen und dem fertigen Putz beimischen. Der endgültige Farbton ist erst nach Durchtrocknung des Putzes sichtbar und variiert je nach Verarbeitungstechnik.
Zur Abtönung beachten Sie bitte unseren KREIDEZEIT Farbfächer „Wandfarben und Putze“. Der Farbfächer ist online einsehbar unter www.kreidezeit.de. Gedruckte Versionen sind erhältlich bei KREIDEZEIT und den KREIDEZEIT Händlern.
Trockenzeiten   Trocken und überstreichbar nach frühestens 24 Std. pro mm Auftragsstärke bei Temperaturen um 20 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 65 %. Niedrige Temperaturen verlängern die Trockenzeit.
„ Verbrauch  ca. 3,1 kg pro m² bei 2 mm Auftragsstärke auf glattem Untergrund. Genaue Verbrauchswerte sind am Objekt zu ermitteln.


Lehmfarben sind eine dünne Oberfläche auf dem Wandputz oder auch einer Tapete, die diffusionsoffenen Eigenschaften des Lehms nur zum Teil haben, aber auf das Raumklima eine positive Wirkung haben. Die Auswahl an Farbtönen ist sehr vielfältig. Die Lehmfarben und Lehmstreichputze von Kreidezeit Naturfarben gibt es in 13 wunderschönen Farbtönen. Von Ecotec gibt es eine Lehmfarbe mit dem Namen Espressivo.

Neu im Sortiment  ist der CLAYFIX Lehm-Anstrich. Lehm-Anstrichstoffe ohne und mit Körnung für glatte Oberflächen im Innenbereich. CLAYFIX Lehm-Anstrich Lehm-Finish leicht gemacht. Er steht in 146 Erdfarbtönen zur Verfügung, die zur YOSIMA Farbtonpalette passen.