Hartöle

Öle und spezielle Mischungen aus Ölen werden zur Pflege und zum Schutz von Holzoberflächen eingesetzt.

Hintergrundinfos

Ölen von Holz
Oberflächenbehandlung von Massivholzböden: Hartöl oberflächen
Farbkarte
Pigmente in

 



 

Lösemittelfreie strapazierfähige
oberflächenver-dichtende        Imprägnierung für Holz, Kork und Stein im Innenbereichbeson-ders für Fußböden, Arbeitsplatten, Möbel und Fensterinnenseiten.
Eine mit Fußbodenhartöl geölte Oberfläche ist diffusionsfähig und läßt sich bei Beschädigung punktuell nacharbeiten. Geeignet nur zur Verarbeitung im Innenbereich. Fußbodenhartöl ist transparent und wirkt anfeuernd und honigtönend.       Hervorragendes Eindringvermögen, schmutz- und wasserabweisend, sehr ergiebig. Speichel- und schweißecht nach DIN 53160, geeignet zur Behandlung von Kinderspielzeugen. Technikblatt



Fußbodenhartöl Strapazierfähige oberflächenverdichtende Imprägnierung für alle unbehandelten Hölzer,unbehandel-ten Kork und Naturstein, im Fußbodenbereich und auf ähnlich strapazierten Flächen (Küchenarbeitsplatten, Möbel). Eine mit Fußbodenhartöl geölte Oberfläche ist diffusionsfähig und läßt sich bei Beschädi-gung punktuell nacharbeiten. Geeignet nur zur Verarbeitung im Innenbereich. Fußboden-hartöl ist transparent und wirkt anfeuernd und honigtönend.  Hervorragendes Eindringvermögen, schmutz- und wasserab-weisend, sehr ergiebig. Technikblatt 



 ist eine speziell auf die Bedürfnisse der Witterung ausgesetzter Holzgartenmöbel abgestimmte Ölkomposition. Es schützt, pflegt und frischt die natürliche Holzmaserung auf.
Angewitterte Holzmöbel erscheinen wieder satt und gepflegt.
Zur individuellen Farbgestaltung lässt sich das Pflegeöl mit allen Erd- und Mineralpigmenten abtönen.
       Technikblatt                                                     



Leinölfirnis Alleinbehandlung für weniger strapazierte Oberflächen        im Innenbereich (Holz, Kork, Stein), z. B. Wandpaneele und Möbel.      Grundieranstrich für nachfolgende Anstriche mit KREIDEZEIT Öllasu-
ren und Standölfarben im Innen- und Außenbereich.         Feuert die Holzmaserung an und lässt sich bei Beschädigung punktuell nachar- beiten. Lösemittelfrei, sehr ergiebig, diffusionsfähig, transparent       honigtönend, leicht zu verarbeiten, exzellentes Eindringvermögen.       Speichel- und schweißecht nach DIN 53160, geeignet zur Behandlung von Kinderspielzeugen. Technikblatt




Seidenglänzender, harter Oberflächenschutz für alle stärker saug-     fähigen unbehandelten Hölzer, besonders für Weichhölzer, unbe-handelten Kork und Naturstein, im Fußbodenbereich und auf ähnlich strapazierten Flächen (Küchenarbeitsplatten, Möbel). Eine mit Holzhartöl geölte Oberfläche ist diffusionsfähig läßt sich bei Beschädigung punktuell nacharbeiten. Geeignet nur zur Verarbeitung
im Innenbereich. Stark strapazierfähiger trittfester Schutz vor Schmutz und Wasser. Schnelltrocknend, wenig vergilbend, anfeuernd und diffusionsfähig. Speichel- und schweißecht nach DIN 53160, geeignet zur Behandlung von Kinderspielzeugen.


Holzöl Standöl



Lackleinöl



Harzöl. Je nach Anwendung und Werkstoff setzt Harzöl die Saugfähigkeit und die Diffusionsfähigkeit herab, in Ölfar-ben wirkt es härtend. Hölzer, die mit Harzöl bestrichen sind und in das Mauerwerk eingesetzt werden, sind gegen Temperatur-schwankungen  den dabei entstehenden Feuchtigkeitsproble-men geschützt.

 

Kreidezeit Schellackfirnis ist ein schnelltrocknender Schutzanstrichfür wenig strapazierte Holzoberflächen im Innenbereich.Nach Trocknung praktisch geruchfrei. Dadurch ideal geeignetfür Anstriche auf Innenseiten von Holzmöbeln: Schränke,Schubladen, Kommoden. - Schellackfirnis ist schnelltrockned, maserungsbetonend- nach Trocknung praktisch geruchfrei- ergiebig- sperrend- dampfdiffusionsmindernd- leicht Instand zu halten- cobalt-, blei- und bariumfrei