Unsere Angebote für Sie gültig bis 25 August 20                                                                     natürliche Produkte in hoher Qualität zu einem attraktiven Preis                      

Für Ihre Streichaktionen außen:

Kreidezeit Holzlasur Lärche 0,75 L und Gartenmöbelöl im 5 L Gebinde: 8 %

Gestalten Sie Ihr Bad neu:
Tadelakt 25 kg 7 %

Ihr neuer Boden: nur noch im Juli 5 % auf alle Zementfließen in unserem Sortiment, sowie für Ihre Bestellungen des Fließenklebers von HAGA,

für Ihre Ausbauprojekte: Hanfdämmwolle für die ökologische Wärmedämmung 5 % noch im Juii

... und Neuigkeiten

Der Kreidezeit-Lehmputz, die konsequente Fortsetzung der Kalk-Lehm-Linien von Kreidezeit

„Der Lehmfeinputz solte immer in zwei dünnen Lagen von ca. 1 mm mit Zwischentrocknung aufgetragen werden. Mit einem Glätter (Traufel) aufziehen und nach Anziehen mit angefeuchtetem Schwammbrett verreiben. Für eine glatte Oberfläche kann nach dem verreiben mit sauberer rostfreier Glättekelle geglättet werden. Eine sehr glatte Oberfläche
kann erreicht werden, wenn nach dem Anziehen leicht geglättet wird ggf. unter Besprühen mit etwas Wasser. Nicht über 2 mm Schichtstärke auftragen, sonst Gefahr von Rissbildung.
Nach dem die Wand getrocknet ist (ca. 24 - 48 Std.), kann die Oberfläche optional mit einem feuchten, gut ausge-wrungenen Schwamm abgewischt werden. Hiermit wird nicht eingebundener Tonstaub entfernt.
„ Überstreichbarkeit und Renovierung   Lehmputze bleiben auch nach der Trocknung wasserlöslich. Zur Reinigung wird die Oberfläche mit einem feuchten Schwamm kreisförmig abgerieben.
Überstreichbar mit KREIDEZEIT Lehmfarbe oder Lehmstreichputz, Sumpfkalkfarbe, Leimfarbe, Vega Wandfarbe, Kalk Streichputz. Zuvor mit Vega Grundierung (Art. 2104) oder Kaseingrundierung (Art. 145) grundieren.
„Abtönung  der Kreidezeit Lehmfeinputz kann mit bis zu 5 % KREIDEZEIT Erd- und Mineralpigmenten abgetönt werden (max. 50 g Pig-ment pro 1 kg Putzpulver). Pigmente vor Anrühren des Putzes klümpchenfrei direkt in das Ansetzwasser einrühren, bzw. zum Nachtönen mit etwas Wasser anschlämmen und dem fertigen Putz beimischen. Der endgültige Farbton ist erst nach Durchtrocknung des Putzes sichtbar und variiert je nach Verarbeitungstechnik.
Zur Abtönung beachten Sie bitte unseren KREIDEZEIT Farbfächer „Wandfarben und Putze“. Der Farbfächer ist online einsehbar unter www.kreidezeit.de. Gedruckte Versionen sind erhältlich bei KREIDEZEIT und den KREIDEZEIT Händlern.
Trockenzeiten   Trocken und überstreichbar nach frühestens 24 Std. pro mm Auftragsstärke bei Temperaturen um 20 °C und einer Luftfeuchtigkeit von 65 %. Niedrige Temperaturen verlängern die Trockenzeit.
„ Verbrauch  ca. 3,1 kg pro m² bei 2 mm Auftragsstärke auf glattem Untergrund. Genaue Verbrauchswerte sind am Objekt zu ermitteln.

Das Kreidezeit Volltonbindemittel: Absolut neu und spannend!
Mischen Sie mit den pulverförmigen Pigmenten wundervolle Volltonfarben, so schön und harmonisch, wie die von Le Corbusier und Jacques Majorelle inspierierten Farben. Die Farbkarte für diese wundervollen Farben, finden Sie hier oder bei Casa Viva.

Kreidezeit Lithium-Wasserglas

Schnellzement, einer reiner Zement aus Frankreich

Lehm-Oberputz grob HELL mit Stroh ist ein einlagiger Oberputz im Innenbereich. Auf geeignetem Mauerwerk, anderen Massivbaustoffen und CLAYTEC Lehm-Unterputz. Die Auftragsdicke liegt zwischen 6 und 10 mm. Lehm-Oberputz grob HELL mit stroh wird aus einem besonders hellen Lehm hergestellt. Da ggf. nur noch ein weiß-heller Deckanstrich notwendig ist sind besonders wirtschaftliche Lösungen möglich. Lehm-Oberputz grob HELL mit Stroh kann auch als fertige Oberfläche belassen werden, dazu geben wir gerne Auskunft. Gestrichen wird der Putz mit dem CLAYFIX Lehmanstrichstoff-System.z grob HELL mit StrohHand- oder Maschinenputz. Auf geeignetem Mauerwerk, anderen Massivbaustoffen und CLAYTEC Lehm-Unterputz.
Gemischtkörniger gewaschener Sand 0-2 mm, Lehm, Fasern Gerstenstroh bis 10 mm, Zellulose, Methylcellulose < 0,1%. Kennwerte werden aktuell gemäß den Prüfverfahren DIN 18947 ermittelt.
Erdfeucht 05.015 in 1,0 t Big-Bags (ergibt 640 l Putzmörtel, 64 m2 Fläche bei D= 1,0 cm) Erdfeucht 05.215 in 0,5 t Big-Bags (ergibt 320 l Putzmörtel, 32 m2 Fläche bei D= 1,0 cm)